Was ist ein Skipper?

Hier finden Sie alle Tipps und Vorschläge, die Sie kennen müssen, wenn Sie ein Boot mit Skipper mieten (wenn Sie keinen Segelschein haben).
Der Skipper eines Schiffes ist der Kapitän des Schiffes, also die Person, die für das Steuern und die Handhabung zugelassen ist.

Der Skipper wird Ihnen alle Reiseziel-Wünsche erfüllen und sich bei den Routen und Zeitplänen komplett nach Ihnen richten. Darüber hinaus ist er für die Sicherheit der Mannschaft und des Schiffes verantwortlich, daher wird der Skipper in bestimmten Situationen, vor allem aus Wettergründen, immer das letzte Wort haben.

Ein Boot für Ihren nächsten Urlaub zu mieten, ist ohne Zweifel ein unvergessliches und angenehmes Erlebnis. Allerdings kann das erste Mal schwierig sein, wenn Sie noch nie ein Boot gemietet haben, da Sie vor Ihrer Charter ein paar bestimmte Informationen benötigen. Bei aBoatTime.com möchten wir Ihnen helfen, diese Informationen zu erhalten und Ihren Urlaub an Bord so angenehm wie möglich zu gestalten. Also zögern Sie nicht uns zu kontaktieren und wir geben Ihnen basierend auf unserer Erfahrung alle wichtigen Informationen.

 

Was ist nötig, um Skipper zu sein?

Um Skipper eines Schiffes zu sein, ist es notwendig, die passende Lizenz zu haben. Diese ist nicht in allen Ländern gleich.

In Spanien sind die drei gültigen Qualifikationen hierfür zum Beispiel Patrón de Embarcaciones de Recreo (Skipper eines Freizeitbootes, auch bekannt als PER), Patrón de Yate (Yacht Skipper) und Capitán de Yate (Yacht Kapitän). Der Hauptunterschied zwischen ihnen ist die Größe des zu steuernden Bootes und die Entfernung von der Küste, zu der sie navigieren können. Weitere Informationen finden Sie in diesem Beitrag über die neuen Qualifikationen.

Darüber hinaus muss der Skipper auch den Segelbereich genau kennen, um die beste Route und Attraktionen vorschlagen zu können.

Bei aBoatTime.com versuchen wir immer, Ihren Skipper nach Ihren Präferenzen für Geschlecht, Spache usw. auszuwählen, damit Ihre Bootsfahrt so komfortabel und angenehm wie möglich wird.

SkipperWie viel kostet ein Skipper?

Da der Skipper unabhängig vom Boot gemietet wird, ist der Preis Ihres Skippers normalerweise nicht im Mietpreis des Bootes enthalten. Es ist üblich, ihn bei Reisebeginn zu bezahlen. Sein Preis kann variieren, aber normalerweise liegt er zwischen 120 und 150 Euro pro Tag und wird zwischen 6 oder 8 Personen geteilt, was einen Aufwand von etwa 15 oder 20 Euro pro Person ausmacht.

Andere Aufwendungen, die Sie auch berücksichtigen sollten, sind das Essen des Skippers, was bedeutet, dass Sie für jeden Tag Lebensmittel benötigen, sowohl für Sie und Ihre Mitreisenden als auch für den Bootsführer. Das heißt nicht, dass Sie beim Essen gehen außerhalb des Bootes für den Skipper mitzahlen müssen, planen Sie nur genug Essen und Getränke für jeden Tag Ihres Aufenthaltes an Bord mit ein.

Wenn Sie mit Ihren Mitreisenden die Verteilung der Kabinen festlegen, sollten Sie nicht vergessen, dass der Skipper im Normalfall auch auf dem Boot schlafen wird. Falls keine Kabinen vorhanden sind, schläft der Skipper auf dem Auszieh-Sofa im Wohnzimmer. Bei einigen Booten, meist bei den größten (43 Fuß oder mehr), gibt es kleine Einzelkabinen, die für diesen Zweck bestimmt sind und die gewöhnlich als Kapitänskabine bezeichnet werden.

Wenn Sie weitere Fragen im Zusammenhang mit Yachtcharter haben, klicken Sie bei aBoatTime auf die Tipps.