Das Volvo Ocean Race enthüllte am Montag die vollständige Route für die 12. Auflage des Segelns erstklassigen Round the World Race, welches 2014-15 stattfindet. Die Strecke wird durch 10 Städte in neun Ländern verlaufen – Spanien, Brasilien, Vereinigte Arabische Emirate, China, Neuseeland, USA, Portugal, Frankreich und Schweden – und die Teams müssen in diesem fast neun Monate andauernden Rennen beinahe 40.000 Seemeilen zurücklegen.

Die gesamte Rennstrecke beläuft sich auf 39.895 Seemeilen – das entspricht 45.910 Meilen. Das Rennen startet am 4. Oktober 2014, Tag des ersten „In-Port Race“ in Alicante und endet fast neun Monate später mit einem letzten In-Port Race am 27. Juni 2015 in Göteborg, dem schwedischen Standort von Volvo.

Beim Start des Rennens wird man die brandneuen Volvo Ocean 65 Rennboote von Alicante in Spanien nach Recife an der Nord-Ost-Spitze von Brasilien über 3,421 nm segeln sehen. Von dort aus werden die Mannschaften die längste Etappe des Rennens segeln und ihren ersten Tauchgang in den Südlichen Ozean auf ihrem Weg nach Abu Dhabi (9,707 nm) machen, bevor sie nach Sanya in China (4.670 nm) fahren.

Wie im letzten Rennen werden die Boote von Sanya nach Auckland, Neuseeland (5.264 nm) segeln. Von der „Stadt der Segel“ aus geht es nach Itajaí in Brasilien (6,776 nm), bevor sie in den Norden nach Newport, Rhode Island in die Vereinigten Staaten (5,010 nm) fahren. Die Mannschaften werden dann den Atlantik nach Lissabon (2.800 nm) überqueren und in Lorient (647 nm) die letzte Etappe bis zum Ziel um die britischen Inseln nach Göteborg (1.600 nm) zurücklegen.

„Dieser Weg war noch nie Teil eines Ozean Rennens“, sagte Volvo Ocean Race CEO Knut Frostad. „Und wenn man dieses Element hat, gibt es eine neue Strategie, es gibt eine neue Route, es gibt anderes Wetter, und es gibt neue Herausforderungen für die Segler. Das ist nicht nur für uns spannend, sondern auch für die Matrosen, denn niemand kann behaupten, dass sie das schon einmal gemacht hätten. “

Volvo Ocean Race Details in Kürze:

  • Alicante: In-Port-Rennen: 4. Oktober 2014
    Leg Start: 11. Oktober 2014, Leg Entfernung nach Recife: 3.421 nm
  • Recife: In-Port-Rennen: 8. November 2014
    Leg Start: 9. November 2014, Leg Entfernung nach Abu Dhabi: 9,707 nm
  • Abu Dhabi: In-Port-Rennen: 2. Januar 2015
    Leg Start: 3. Januar 2015, Leg Entfernung nach Sanya: 4.670 nm
  • Sanya: In-Port Race: 7. Februar 2015
    Leg Start: 8. Februar 2015, Leg Entfernung nach Auckland: 5.264 nm
  • Auckland: In-Port-Rennen: 14. März 2015
    Leg Start: 15. März 2015, Leg Entfernung nach Itajaí: 6,776 nm
  • Itajaí: In-Port-Rennen: 18. April 2015
    Leg Start: 19. April 2015, Leg Entfernung nach Newport: 5,010 nm
  • Newport: In-Port-Rennen: 16. Mai 2015
    Leg Start: 17. Mai 2015, Leg Entfernung nach Lissabon: 2.800 nm
  • Lissabon: In-Port-Rennen: 6. Juni 2015
    Leg Start: 7. Juni 2015, Leg Entfernung zu Lorient: 647 nm
  • Lorient: In-Port Race: noch nicht entschieden
    Leg Start: zu entschieden, Leg Entfernung nach Göteborg: 1.600 nm
  • Göteborg: In-Port-Rennen: 27. Juni 2015, Gesamt-Rennstrecke: 39.895 Seemeilen

CAMPER with Emirates Team New Zealand, skipper Chris Nicholson takes their new 3rd generation Volvo Open 70 yacht for its first sail in the Hauraki Gulf in New Zealand.Ê CAMPER is the first Volvo Open 70 that has been launched for the Volvo Ocean Race 2011-12. This was also the first opportunity to see the yachtÕs full graphic design. Her striking graphics are from the pen of world leading British studio Farrow.