Ein Segelurlaub ist jedermanns Traum, wo kann man besser abschalten und den Stress vergessen, als alleine auf einem Boot? Sich mit dem Wind treiben lassen und weit und breit nichts anderes als Meer in Sicht, das klingt verlockend! Wer dem Massentourismus entfliehen möchte, kann mit einem Boot viele kleine Buchten rund um die schönsten Küsten Europas entdecken, die nicht einmal zu Fuß erreichbar sind.

Die Freiheit sein eigenes Boot zu steuern und dort zu ankern wo es dir gerade passt, wird nur übertroffen von dem tollen Gefühl, eine ganze Woche ohne Schuhe zu verbringen und nach dem Frühstucks direkt ins Meer zu springen. Nicht jeder besitzt einen Segelschein und das hört sich nach Komplikationen an, doch eine Lizenz zu bekommen ist einfacher als du denkst! Wir verraten dir in unserem Artikel welche Segelscheine du brauchst um in den schönsten Segeldestinationen Europas deinen Kurs ganz alleine zu entscheiden!

Voraussetzungen in Spanien

In dem gegenwärtigen Gesetz gelten die folgenden Titel und Bootscheine: Sportboote wie Segelboote, Motorboote, Katamarane, kleine Motorboote und Wasserscooters. Es ist immer nötig 18 Jahre alt zu sein oder 16 aber eine Berechtigung zu haben um die Prüfungen für einen Bootschein zu machen oder fahren zu können.

Das Gesetz ermöglicht die Nutzung von Yachten und anderen Motorwasserfahrzeuge wie Jetskis ausschließlich für Freizeitaktivitäten. Um in Spanien einen Segelschein zu absolvieren ist ein Mindesalter von 18 Jahren notwendig oder 16 Jahre mit elterlicher Erlaubnis.Sie brauchen ein ärztliches Attest, Praxis im Funkverkehr, Sicherheitspraxis und ein Minimum an Segelstunden (abhängig vom Titel Ihres gewünschten Segelscheins). Zudem müssen Sie die theoretische schriftliche Prüfung sowie gegebenenfalls die offizielle praktische Pfüfung bestehen.

INTERNATIONALE SEGELSCHEINE:

Die meisten internationalen Segelscheine die in einem Land der EU erhalten werden sind in den restlichen Ländern der Union gültig, es hängt zusätzlich aber auch von der Länge der Yacht ab. Bitte vergewissern Sie sich, dass sie Ihr gemietets Boot in  Spanien auch steuern dürfen, falls Sie ohne Skipper reisen möchten.

Formentera

Formentera, Spanien

Im Folgenden erklären wir die verschiedenen Lizenzen für Skipper:

Skipper für Grundnavigation: Das Mindestalter beträgt 16 Jahre. Gültig für Segelboote bis zu einer Länge von 8 Metern, Motorboote bis zu einer Länge von 7,5 Metern und für Jetskis und die maximale Entfernung von der Küste darf maximal 5 Meilen betragen. Grundlegende Sicherheitspraxis: 12 Segelstunden oder eine praktische Prüfung.

Yacht Skipper: Das Mindestalter beträgt 16 Jahre. Gültig für Segelboote bis 12 Meter Länge sowie für Jetskis und die maximale Entfernung von der Küste darf 12 Meilen betragen. Grundlegende Sicherheitspraxis : 16 Segelstunden oder eine praktische Prüfung.

Yacht Kapitän (I): Das Mindestalter beträgt 18 Jahre. Gültig für Boote bis zu 20 Meter Länge und Jetskis. Die maximale Entfernung von der Küste darf maximal 60 Meilen betragen. Grundlegende Sicherheitspraxis: 24 Segelstunden oder eine praktische Prüfung .

Yacht Kapitän (II): Das Mindestalter beträgt 18 Jahre und die maximale Segelentfernung von der Küste ist unbegrenzt, gültig auch für Jetskis. Grundlegende Sicherheitspraxis: 48 Segelstunden oder eine offizielle praktische Prüfung.

Vista del puerto de Bayona (Pontevedra).

Hafen von Bayona, Galicien, Spanien

Voraussetzungen in Kroatien

Tipps zur Vorbereitung Ihrer Yachtcharter in Kroatien:

Während Ihrer Yachtcharter in Kroatien ohne Skipper, ist es sehr wichtig, dass Sie immer Ihren originalen Bootsführerschein bei sich haben, falls die Hafenaufsicht Sie danach fragt. Falls Sie keinen Segelschein haben und keinen offiziell zertifizierten Skipper dabei haben, darf ihnen per Gesetzt kein Boot vom ausgesuchten Hafen vermietet werden um einen Segelurlaub in Kroatien zu genießen.

Mögliche Bootsscheine für Schiffsführer oder Skipper:

  • ICC (International Certificate of Competence) England, Voraussetzungen: RYA “Day Skipper Course” oder ähnliche / gleichwertige Bescheinigung von einem anerkannten Segelverein.
  • IPC (International Proficiency Certificate) Amerika, Voraussetzungen: ASA 104 oder “Bareboat Cruising Course”.

Voraussetzungen in Griechenland

Voraussetzungen für eine Yachtcharter ohne Skipper in Griechenland:

International certificate of competence (ICC):

Dieses Dokument ist die höchste Auszeichnung in Griechenland und wird im ganzen Land zu 100% akzeptiert. Wir empfehlen Ihnen sehr dieses Schreiben vor dem Antritt Ihres Segeltörns zu organisieren, da es in Griechenland Ihre Professionalität garantiert. Außerdem verkürzt sich die Zeit, die Sie aufgrund von Formalitäten, am Hafen verbringen müssen bevor Sie die griechischen Inseln genießen können.

Wenn Sie ein nationales Äquivalent zum ICC haben (oder ausländische Lizenzen wie das amerikanische ASA 104) empfehlen wir Ihnen die Umwandlung in ein ICC, obwohl manche Häfen auch diesen akzeptieren würden.

Der Segelschein RYA (Royal Yachting Association) ist ebenfalls sehr weit verbreitet.

pictorial harbors of small greek islands - Skiathos

malerischer Hafen auf der kleinen griechischen Insel Skiathos

Mögliche Bootsscheine für Schiffsführer oder Skipper:

  • RYA pracical day skipper ist das Minimum um selbstständig eine Yacht zu steuern.
  • Non-tidal RYA practical day skipper ist ebenfalls gültig.
  • US Sailing bareboat cruising
  • ASA bareboat chartering 104 (mittleres Niveau)
apella beach kárpathos (1)

Strand von Karpathos, Griechische Inseln

Vorausetzungen in Frankreich und Italien

Welchen Segelschein brauche ich um in Europa eine Yacht führen zu dürfen?

Das internationale Zertifikat für Bootsführer von Privatbooten oder ICC (International Certificate of Competence) hat eine große Akzeptanz in den den meisten der europäischen Länder um in internationalen Gewässern segeln zu dürfen.

FRANKREICH

Sailing categories:

Alle Zulassungen, die vor dem 01.01.2008 ausgestellt wurden, sind in Frankreich gültig. Wir empfehlen Ihnen Ihren Segelschein genau zu prüfen, die Standards sind die selben geblieben. Ein Anwärter muss mindestens 16 Jahre alt sein, ein ärztliches Attest mitbringen und sowohl eine theoretische als auch praktische Prüfung bestehen.

    • La Carte Mer gilt für Motorboote mit einer Pferdestärke von 6 – 50. Nachdem Bestehen einer theoretischen sowie praktischen Prüfung kann eine Tageserlaubnis eingeholt werden, die Ihnen erlaubt innerhalb eines 9 km langen Küstenabschnitts zu segeln.
    • Le Permis Mer Côtier gilt für Boote mit einem Motor ab 50PS. Das Zertifikat ermöglicht Ihnen innerhalb eines bestimmten Küstenabschnittes zu segeln.
    • Le Permis Mer Hauturier wird für einen vollständig absolvierten Segelkurs  an einer Segelschule verliehen und gilt für jede Form der Bootsfahrt.
    • The Recreational Permit (Permis Plaisance)

ITALIEN

Um ohne einen Skipper in Italien und auf seinen Inseln Sardinien und Sizilien segeln zu können brauchen Sie einen offiziellen Segelschein Ihres Landes. Generell benögtigt der Skipper:

  • ICC or the International RYA (Day Skipper Course) oder eine äquivalente Alternative, die von der Segelvereinigung geprüft werden kann.
  • IPC  (International Proficiency Certificate) ist ebenfalls in Italien zum Bareboatchartern ausreichend.
  • American ASA 104 or US “Bareboat Cruising Course” und alle Levels darüber

Wenn Sie als EU-Bürger bereits einen Segelschein in Ihrem Land gemacht haben, dürfte Sie mit diesen Zertifikaten in Italien keine Probleme haben:

  • “Sportbootführerschein See“ (Deutschland) und alle Levels darüber
  • ”Algemeen Stuurbrevet”/ “Brevet de conduite général” (Belgien)
  • ”Le permis plaisance” (Frankreich)
Sailing in Sicily II

Segelparadis Sizilien