Es ist kein Zufall, dass Dubrovnik als „Die Perle der Adria“ bekannt ist. Dubrovnik mit seinen honigfarbenen Straßen, seiner wunderschönen mittelalterlichen Festung mit historischen Schätzen und seiner Modernität, erstrahlt an der Küste, um jeden, der diese Stadt ansteuert, zu verführen.

Wie komme ich nach Dubrovnik?

Dubrovnik ist eine Hafenstadt in Kroatien, die Sie mit der Fähre oder anderen Bootstypen von Städten wie Bari oder Split aus besuchen können. Wenn Sie Dubrovnik über den Luftweg besuchen wollen, ist die beste Option der große Flughafen, der sich in der Gemeinde Cilipi befindet, südöstlich von Dubrovnik. Darüber hinaus gibt es eine Reihe von Busrouten, die Dubrovnik mit vielen anderen europäischen Städten verbinden. Fahren Sie optional mit Ihrem eigenen Auto oder nehmen Sie einen Mietwagen.

Die Altstadt von Dubrovnik

Die Altstadt von Dubrovnik zeichnet sich durch ihre Befestigung und die schönen Denkmäler aus, die sie aus dem Mittelalter, der Renaissance und dem Barock geerbt hat. Sie erreichen die Festung der Altstadt über drei Eingänge: dem Tor von Pila, dem Tor von Ploce und dem Takttor. Dort angekommen kann man einen kleinen Ausflug zur Verteidigungsmauer machen und einen herrlichen Blick auf die Adria genießen. Wenn Sie einige Denkmäler besuchen möchten, sollten Sie sich die Kathedrale von Dominica, das Franziskanerkloster, die Revelin-Festung und den Onofrio-Brunnen nicht entgehen lassen. Vergessen Sie nicht, den Hafen zu besichtigen und die Placa, die Hauptstraße, die die Stadt durchzieht, entlang zu spazieren.

Der moderne Stadtteil von Dubrovnik

Der moderne Teil der Stadt Dubrovnik beherbergt das Gruž-Viertel, ein wichtiger Kreuzfahrthafen, wo die Schifffahrtsgesellschaften während ihrer Route durch die Adria und das Mittelmeer Halt machen. Von diesem Hafen aus können Sie Ausflüge zu den benachbarten Inseln Lapad und Lokrum machen. Diese Inseln haben schöne Strände und geben Ihnen die Möglichkeit, verschiedene nautische Aktivitäten auszuüben. Die moderne Stadt Dubrovnik bietet Ihnen auch eine große Auswahl an 5-Sterne-Hotels, eine vielfältige lokale Küche und viele Plätze zum Einkaufen.