Entworfen von Javier Soto Acebal und gebaut von der Werft Wally, wurde Wally 130 The Dreamer zu einem der größten Einmast-Segelboote.

Bisher hat Wally in der öffentlichen Meinung polarisiert: einige empfanden die luxuriösen Schiffe als Symbol von Glamour und Eleganz. Andere hingegen fanden, dass sie eine Konkurrenz für Rennboote darstellten. Jetzt ist die neue Wally 130 da und unterstützt beide Meinungen in einem familienfreundlichen Cruiser mit der neuesten Technologie und Design.

Mit einem Preis von 17 Millionen Euro ist sie die drittgrößte Yacht der Werft, nach der 48 Saudade Wally 143 und der Wally Essence und der weltweit schnellste Einrumpfer gegen den Wind. Dies liegt an seiner großen Segelfläche, der PBO Takelage und seinem komplett aus Kohlenstoff bestehenden Mast und Rumpf sowie den Wassertanks.

Wally 130 Außengestaltung

Das auffälligste an diesem Schiff ist, dass durch das minimalistische Design die gesamte Außenhülle mit Teakholz ummantelt ist. So kann man auf den ersten Blick keine Ausrüstung sehen kann. Das Steuer, eingerahmt von zwei Harken-Winschen, liegt am Fußpunkt des Mastes und erlaubt die Regulierung aller Flaggleinen mit Knöpfen durch das Hydrauliksystem. Ebenso sind die hydraulischen Winschen vor dem Steuer positioniert.

In der Mitte des Decks gibt es einen riesigen C-förmigen Raum, den man von innen aus erreichen kann, und achtern des Raumes steht die doppelte Carbon-Takelage und Steuerkonsole. Von dort aus können Sie alle hydraulischen Systeme, den Schiffsbalast und elektronische Navigationssysteme steuern. Die PBO-Takelage bietet dem spektakulären Mast, der von Hall Spars in Carbon gefertigt wurde, zusätzliche Leichtigkeit und unterstützt mehr als 727 Quadratmeter Segelfläche.

Innenarchitektur: Wally Yachten

Der Innenraum der Wally 130 Design bietet einen sehr offenen und minimalistischen italienischen Stil, der für acht Gäste und fünf Besatzungsmitglieder gedacht ist. Die Hauptkabine hat ein Doppelbett und ein separates Bad, die Gäste haben zwei Doppelkabinen mit Bad und die Räume der Crew sind in zwei Doppelkabinen und die Kapitänskabine aufgeteilt.

Die Haupthalle, die sich im Heckbereich befindet, hat zwei Sofas mit Platz für vier Personen sowie zwei Tische. Die Küche befindet sich im Zentrum und bietet die wichtigsten Funktionen für ein gutes Essen an Bord: ein Ceran-Kochfeld mit vier Herdplatten, einen Kühlschrank mit großem Gefrierschrank, Backofen, Trockner und Mikrowelle.

Leicht zu bedienen

Trotz der extremen Länge bietet die Wally 130 eine einfache Bedienung für eine kleine Mannschaft, da nur zwei Personen das Boot mit seiner riesigen Konsole steuern können, von der aus Sie alle Parameter des Bootes kontrollieren können.

Der 450 PS starke MAN-Motor kommt auf eine Geschwindigkeit von 12 Knoten im Durchschnitt, zusätzlich zu einfacher Transport- und Manövrierfähigkeit.
Durch ihre außergewöhnliche Konfiguration und künstlerischen Werkstoffe hat die Wally 130 die italienische Werft an die Spitze der schnellen Boote gebracht, die den Geist der Kreuzfahrt und des Rennens kombinieren.