Auf gewaltigen Wellen reiten oder Vulkane erklimmen? Ökotourismus oder Party die ganze Nacht? aBoatTime stellt Ihnen die Welt der Kanaren vor! Erleben Sie unvergessliche Momente auf einem Segelboot oder Katamaran.

Die Kanarischen Inseln bestehen aus den sieben Hauptinseln Lanzarote, Fuerteventura, Gran Canaria, Teneriffa, La Gomera, La Palma und El Hierro, sechs mittleren Inseln (Alegranza, Graciosa, Montaña Clara, Los Lobos, Roque del Este und Roque del Oeste) und verschiedenen kleineren unbewohnten Inseln und Felsen (wie Anaga, Salmor und Garachico).

Vor der Westküste Afrikas gelegen, herrscht auf den Kanaren das ganze Jahr über Frühling. Es wird kaum wärmer als 28 Grad, aber die Temperaturen fallen auch so gut wie nie unter 15 Grad. Das milde Klima ist nicht der einzige Grund, warum die spanische Inselgruppe zu den beliebtesten Reisezielen Europas gehört.

Menschen gibt es auf den Kanaren schon lange. Seit etwa 2000 v. Chr. waren Menschen auf einigen Inseln präsent. Die Ureinwohner der Kanarischen Inseln nenn man heute „Guanchen“ oder auch Altkanarier. Woher Sie kamen, steht nicht genau fest. Sie könnten als Schiffbrüchige gestrandet oder Opfer einer Strafaktion durch die Karthager oder die Römer gewesen sein. Durch die Karthager oder Römer könnten sie ausgesiedelt worden sein. Allerdings ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass sie aus Nordwest-Afrika kamen.

Auch Christoph Kolumbus machte auf der Insel La Gomera seine letzte Zwischenstation, bevor er 1492 zu seiner Reise über den Atlantik aufbrach.

Heute ist es allerdings eine Touristenhochburg, die jedes Jahr tausende Touristen anlockt und immer wieder fasziniert. Die Buchten der Inseln laden zum Entspannen ein. Legen Sie sich an Deck Ihres Segelbootes oder Katamaranes, sonnen Sie sich und springen Sie ins kühle Nass, um sich zu erfrischen.

Wir stellen Ihnen die Hauptinseln der Reihe nach vor:

  • La Palma ist die Regeninsel der Kanaren. Haben Sie keine Angst, die Regenzeit beschränkt sich auf den Winter. Auf der von den Einheimischen genannten „La Isla bonita“ können Sie Wandern gehen, wenn Sie etwas Abwechslung von Ihrem Segeltörn brauchen. Die uralten Wege entlang der Küste und tollen Panoramaaussichten  werden Sie begeistern. Oft können Sie sich mit dem Segelboot oder Katamaran Stellen annähern, die mit dem Auto nicht zu erreichen sind.
  • Fuerteventura ist die farbloseste Insel der Kanaren. Auf den ersten Blick erscheint alles etwas öde. Es gibt kaum Grün. Doch der Schein trügt. Wenn Sie Ihr Segelboot oder Katamaran an den felsigen Buchten ankern, werden Sie über das türkisblaue Wasser staunen. Der feine und helle Sand begrüßt Sie und Ihre Yacht. Insgesamt warten 150 Kilometer Strand an den Küsten der Insel auf Sie, um entdeckt zu werden. Fuerteventura ist das ideale Badeparadies auf Ihrer Yachtcharter mit dem Katamaran.
  • Lanzarote und seine Landschaft gleicht der des Mondes. Das schwarze Lavagestein und die auf der Welt einzigartige Vulkanlandschaft gefallen nicht jedem, sind aber durchaus faszinierend. Nach den Vulkanausbrüchen im 18. Jahrhundert wuchsen nie wieder Pflanzen auf Lanzarote. Die Insel blieb schwarz und das ist es, was Ihren Reiz ausmacht: Der Kontrast zum Meer, den Sie von Ihrem Segelboot aus gut erkennen können. Hier fühlen sich alle wohl, die es lieber ruhig, statt wild mögen.
  • Gran Canaria ist das komplette Kontrastprogramm. Hier gibt es Partymeilen und Hotels ohne Ende. Wer gerne feiern geht, ist hier richtig aufgehoben. Maspalomas und Playa del Inglés sind hierfür prädestiniert. Hier können Sie exklusive Parties auf Ihrem Katamaran feiern. Auf Gran Canaria finden Sie nicht nur Party, Restaurants und Shoppingcenter. Im Landesinneren können Sie tiefe Schluchten, abgelegene Bergdörfer und tolle Stauseen bewundern.
  • Teneriffa ist die größte Insel des Kanaren-Archipels. Hier scheint das ganze Jahr über die Sonne. Im verregneten Norden gedeihen dichte Wälder und Pflanzen verschiedener Klimazonen. Auf der Insel befindet sich auch der höchste Berg der Kanarischen Inseln, der 3718 Meter hohe Pico de Teide. Er ist gleichzeitig Spaniens höchste Erhebung. Jährlich strömen ungefähr 2 Millionen Besucher nach Teneriffa. Die rote Lavawüste beeindruckt Touristen aus der ganzen Welt. Ankern Sie hier Ihr Segelboot oder Ihren Katamaran, um den überfüllten Bussen aus dem Weg zu gehen und sich ein schönes und ruhiges Plätzchen in einer Bucht zu suchen.

Zusammenfassend kann man sagen, dass die Kanaren ideal für eine Yachtcharter mit dem Segelboot oder Katamaran sind. Navigieren Sie zwischen den Hauptinseln und machen Sie vielleicht Halt auf einer der weniger bekannten Inseln. Erleben Sie, was nicht jeder erlebt! Eine solche Erfahrung machen Sie nur mit einem gecharterten Boot von aBoatTime!